06022/26 10 20
09 Jan

Clingenburg Festspiele 2018

25 Jahre Clingenburg Festspiele – vom 15. Juni bis 12. August 2018.

Durch die Auswahl der Stücke, die Besetzung und die Inszenierungen soll die 25. Jubiläums-Spielzeit zu einem ganz besonderen Highlight in der Geschichte der Clingenburg-Festspiele werden. Das Motto 2018: „Toleranz“.

Das Musical WEST SIDE STORY ist eine moderne „Romeo und Julia“-Geschichte, die die Rassenkonflikte zwischen Puerto-Ricanern und Amerikanern zur Ausgangslage nimmt. Es geht um die ganz großen Gefühle, die sich hier auf den Straßen von New York entladen. Bernstein komponierte eine elektrisierende Musik, die lateinamerikanische Rhythmen neben Elemente aus Jazz und Klassik stellt.

Im Volksstück „Der verkaufte Großvater“ von Anton Hamik spielt TV Star Hansi Kraus in der Hauptrolle. Der Haslinger will partout den Großvater vom Kreithofer kaufen. Aber warum nur? Der gewiefte Alte kommt dem reichen Großbauern auf die Schliche und macht ihm einen fetten Strich durch die Rechnung.

Ebenfalls auf dem Spielplan steht „Nathan der Weise“ von Gotthold Ephraim Lessing. Sein Aufklärungsdrama aus dem Jahr 1779 ist ein Plädoyer für religiöse Toleranz. Der jüdische Kaufmann Nathan überzeugt Sultan Saladin vom gemeinsamen Kern der Weltreligionen und legt ein kraftvolles Plädoyer für Humanität und Toleranz ab, das heute aktueller denn je erscheint.

Für Kinder und Jugendliche präsentieren die Clingenburg-Festspiele das Märchen der Brüder Grimm „Der gestiefelte Kater“ (ab 4 Jahren), die Abenteuer- und Piratengeschichte von Paul Steinmann „Tortuga“ (ab 8 Jahren) und das Jugendstück „COUNT FUTURE DOWN” von Marcel Krohn (ab 14 Jahren).
Weitere Informationen, Termine genaue Anfangszeiten, Eintrittskarten usw. finden sich unter www.clingenburg-festspiele.de.

Suche
Karte
Katalog
aktuelles
Kontakt
Veranstaltungen