06022/26 10 20

Start des größten E-Bike-Ladeinfrastruktur Projekts Deutschlands

Die hügelige, waldreiche Landschaft des Spessarts wird über das Projekt "Wald erFahren" für eine weitere breite Zielgruppe erschlossen: E-Biker jeden Alters. Ein flächendeckendes Netz an E-Bike-Ladestationen wird die flexible und unabhängige Mobilität mit dem Fahrrad in der Region ermöglichen. Insgesamt wurde 50 Ladestationen an Standorten mit hoher Aufenthaltsqualität installiert. Sie stehen in 25 Gemeinden an zentralen Dorfplätzen, wichtigen Versorgungseinrichtungen, Rathäusern oder beliebten sozialen Treffpunkten.

Die Ladestationen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Je nach Modell können im Projektgebiet zwei bis vier E-Bikes gleichzeitig an einer Station geladen werden. Das Besondere der Ladestationen: Mit einem kleinen, leichten Ladekabel kann der E-Bike-Akku in etwa einer Stunde schonend zu gut 3/4 geladen werden. Das meist unhandliche Heimladegerät kann zu Hause bleiben, denn das benötigte Kabel für die Ladestation kann geliehen oder erworben werden. Der Ladevorgang ist für alle Nutzer an den Ladestationen des Projektes "Wald erFahren" kostenfrei. Der Akku des E-Bikes kann mit diesem System unabhängig von der Witterung geladen werden. Dies bedeutet einen enormen Vorteil gegenüber den Heimladegeräten, da diese nicht im Freien verwendet werden dürfen. Durch akkuspezifische Ladeprotokolle wird der Akku besonders schonend und entsprechend der Herstellerangaben geladen. Solarmodule ermöglichen den autarken Betrieb der Ladestationen.

Nach Projektstart im Mai 2017 ist die Erweiterung des Projektgebietes geplant. "Wald erFahren" ist somit das umfangreichste und größte Ladeinfrastrukturprojekt Deutschlands!

Kontakt und Informationen:

E-Mail: info@walderfahren.de
Webseite: www.walderfahren.de

Karte
Katalog
aktuelles
Kontakt
Veranstaltungen